Fingern: Wie du mit deiner Hand jede Frau zu Höhepunkt bekommst

Fingern: wie befriedige ich ein frau
Es kann für uns Männer nie schlecht sein, einen weiteren Weg zu lernen wie wir unsere Frau befriedigen können, denn sie wird es uns danken. Doch leider haben viel Männer ein ausgeprägtes Ego und weigern sich oft Hilfe anzunehmen, wenn es um Sex geht. Es heißt ja nicht das man schlecht ist, wenn man sich Rat und Tipps heraussucht, sondern nur das man besser werden will und besser werden kann man immer.

Häufig haben die meisten Männer das Fingern durch learning by doing gelernt. Praxis ist zwar immer die beste Methode um zu lernen, doch leider haben sie oft keine richtige Strategie entwickelt und machen immernoch leicht vermeidbare Fehler. Eure [easyazon_link identifier=“3517095168″ locale=“DE“ tag=“deralphamann-21″]Frau zum Höhepunkt bringen[/easyazon_link], sollte euer Ziel sein, nicht euer Ego zu nähren.

 Wie du mit den Fingern eine Frau zu Höhepunkt bekommst?

Eine Frau zu fingern ist sehr allgemein und kann viele Verwirrung schaffen, weil man nicht genau weiß was man tun soll. Der Begriff beinhaltet sowohl die äußere, als auch die inner Stimulation des Vaginalbereiches und sollte auf jeden Fall zu dem Repertoire eines jeden [easyazon_link identifier=“3517095168″ locale=“DE“ tag=“deralphamann-21″]fähigen Liebhabers[/easyazon_link] gehören. Wie schon zu lernen wie ihre eine Frau am besten befriedigt wird euch auf keinen Fall im Leben schaden.

Vorher solltet ihr aber wissen, dass jede Frau etwas anders ist und auch anders auf bestimmte Berührungen reagiert. Deshalb ist es eine der wichtigsten Sachen mit eurer Partnerin gut zu kommunizieren und bei den ersten Malen sich nicht so sehr darauf zu versteifen alles perfekt zu machen, sondern sie und ihre Vorlieben kennen zu lernen.

Außerdem solltet ihr bevor ihr zu Tat schreitet die Hände gründlich waschen, denn wer will schon Dreck an den Genitalien haben. Danach solltet ihr warten, bis die Hände wieder ausreichend warm sind, denn fast nicht tötet Erregung schneller als eine kalte Hand. Zudem solltet ihr darauf achten euch die Fingernägel zu schneiden, sodass sie weder zu lang sind, noch scharfe kannten haben, denn das kann für sie sehr unangenehm werden.

Das Mädchen deiner Träume Fingern und Sie in den höchsten Tönen Stöhnen lassen

Beim Fingern muss euch klar sein, dass Mädchen anders frau zum höhepunkt bringen sind als Jungs. Bei Jungs ist es einfach, sie spielt ein wenig an der Eichel herum und schon bringt sie euch zum Kommen. Oft sehen Jungs und Männer die Klitoris als das Äquivalent der Eichel, doch das ist nicht so. Zum einen ist die Klitoris noch etwas empfindlicher und sie ist nur die Spitze von einem Eisberg von nerven. Diese nerven laufen von der Klitoris aus abwärts unter den Schamlippen entlang.

Deshalb gibt es bei Frauen deutlich mehr Auswahl, wo ihr sie stimulieren könnt und das ist auch nötig, weil es oft nicht ausreicht nur eine Zone zu stimulieren um sie zum Kommen zu bringen.

Wie Wird ein Mädchen feucht? Spann sie mit deinen Berührungen auf die Folter!

Frauen werden anders erregt als Männer. Oft sind sie noch nicht einmal feucht wenn ihr anfangt, deshalb ist der erste Schritt sie so zu erregen, dass sie es wird. Fang nicht direkt gleich unten an, sondern baut die Spannung langsam auf. Küsst sie und fahrt mit der Hand über ihren Körper entlang. Bewegt euch langsam und zart um ihre Intimgegend herum.

Hast du das Gefühl sie genug auf die Folter gespannt zu haben streichelst du etwas über den Venushügel. Danach gehst du tiefer und streichst sanft und langsam über die äußeren Schamlippen. Zunächst langsam nach unten und dann wieder nach oben. Schließlich öffnest du mit deiner Hand langsam die äußeren Schamlippen und arbeitest dich nach innen vor.

Jetzt kannst du dich nun entscheiden, was du vor hast, willst du sie Klitoral, Vaginal oder sogar mit beiden [easyazon_link identifier=“3442163439″ locale=“DE“ tag=“deralphamann-21″]zum Kommen bringen[/easyazon_link].

Lies ihre Körpersprache um sie besser zu befriedigen:

Kommunikation ist wichtig doch oft tötet sprechen die Erregung, deshalb musst du bei der Anwendung der folgenden Techniken immer auf ihre Körpersprache achten. Drückt sie sich dir entgegen, will sie das du fester wirst. Zieht sie ihre Hüfte zurück, sollst du sanfter werden. Auch das Drehen ihrer Hüfte zeigt etwas an. Dadurch will sie dir nämlich den idealen Punkt zeigen, an dem du sie Stimulieren sollst, damit sie in den siebten Himmel kommt.

Das Mädchen Klitoral befriedigen leicht gemacht!

Ist sie schon ein wenig in fahrt ist die Klitoris auch nicht mehr so empfindlich. Trotzdem solltest du dich nicht gleich auf sie stürzen. Kreise leicht um sie herum und ziehe den Kreis immer enger. Auch hier ist jeder Frau anders.

Manche mögen die direkte Stimulation der Klitoris mit der Hand, aber Vorsicht am Anfang noch nicht zu feste, da sie noch sehr empfindlich ist. Steigert sie sich durch deine Stimulation immer weiter hinein, kannst du auch langsam schneller und etwas fester werden. Achte hierbei auf die Körpersprache von ihr.

Andere sind an der Klitoris so empfindlich, dass sie eine indirekte Stimulation bevorzugen. So kannst du bei diesen Frauen zum Beispiel die Klitoris Umkreisen. Auch hier gilt, Übung macht den Meister. Probier verschiedene Möglichkeiten und Stellen der Stimulation aus und achte darauf, wie sie reagiert.

Vaginaler Orgasmus: Das Mädchen Fingern und sie stöhnen lassen

Fingern um ein mädchen befriedigenWillst du sie Vaginal befriedigen, solltest du auch wie oben beschrieben zunächst Spannung aufbauen und ihre äußeren und inneren Schamlippen streicheln. Ist sie dann ausreichend feucht geworden, kannst du zunächst einen Finger und später auch zwei in sie hineingleiten lassen. Dabei solltest du vor allem am Anfang nicht direkt zu tief gehen. Das kann sich zum einen unangenehm anfühlen und außerdem befinden sich ein Großteil der nerven auf den ersten paar Zentimetern der Scheidenwand.

Dann massierst du zunächst sanft und langsam ihre Scheidenwand. Mit zunehmender Erregung schwillt dann der G-Punkt an und du kannst ihn leichter finden. Such einfach mit deinem Finger an der oberen Scheidenwand nach einem kleinen ca 1-2 cm großen Fleck, der etwas flaumig wirkt. Er befindet sich nur kurz hinter ihrem Schambein.

Hast du den G-Punkt gefunden, kannst du sie bis zum Orgasmus reiben. Dazu kannst du einige verschiedene Streicheltechniken verwenden. Du kannst zum Beispiel eine Bewegung mit deinem Finger machen als würdest du jemanden zu dir herrufen, du kannst aber auch kreisende Bewegungen auf dem G-Punkt machen. Dir stehen da alle Wege offen.

Der Schlüssel dabei ist es jede Bewegung langsam anzufangen und dann mit der Zeit schneller zu werden. Merkst du das sie kurz vor dem Kommen ist, solltest du einfach das weitermachen, was du gerade machst. Vermeide es schneller zu werden oder deine Technik zu ändern und sie wird es dir sehr dankbar sein.

Techniken für Fortgeschrittene! Jede Frau zum Squirten bringen

Wirklichen Meister Status erreicht ihr dann, wenn ihr es schafft fast jede [easyazon_link identifier=“3934647952″ locale=“DE“ tag=“deralphamann-21″]Frau zum Squirten[/easyazon_link] zu bringen. An dem Punkt werden euch die Frauen zu Füße liegen, weil dazu fast kein Mann in der Lage ist. Der Orgasmus ist dann so intensiv, dass er mit einem normalen fast nicht zu vergleichen ist.

Wende das gelernt an und mach deine Frau mit unzähligen Orgasmen glücklich

Jetzt hast du gelernt, wie du sie sowohl Klitoral, als auch Vaginal befriedigen kannst. Um ihren Orgasmus noch zu verstärken kannst du auch beides gleichzeitig machen. Dazu Stimulierst du das Innere ihrer Vagina mit deinem Zeigefinger und umkreist den Kitzler mit deinem Daumen. Mische es wie du willst, wenn du Lust hat, kannst du auch noch die Zunge mit ins spiel bringen.